Maria Herchenbach und Gabi Vaupel empfehlen gesammelte und ausprobierte Rezepte

  1. Beschwipste Schweinelendchen
  2. In Milch eingelegter Wildbraten
  3. Käse-Suppe
  4. Party-Topf

 

Beschwipstes Schweinelendchen
von Maria Herchenbach

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Lendchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Butterschmalz
  • 1 Glas Champions oder frische Pilze
  • 0,2 l süße Sahne
  • 4 cl. Weinbrand oder Rum zum flambieren

Zubereitung:

Das Filet in Medaillons schneiden und mit Butterschmalz in der Pfanne  leicht anbraten.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, die gehackten  Zwiebeln darin anbraten und die Champions zugeben.

Danach auch die  Medaillons wieder in die Pfanne geben, mit dem Weinbrand oder Rum  übergießen und anzünden,
das Ganze mit der süßen Sahne ablöschen.

Wenn alles etwas eingekocht ist, eventuell noch mit Soßenbinder leicht andicken.

Guten Appetit!


 

In Milch eingelegter Wildbraten
von Maria Herchenbach

Zutaten für 4 Personen:

  • 1½ - 2 Kg Rehkeule oder Rehrücken
  • 100 g Speck, nach Belieben fett oder mager
  • 1 Zwiebel
  • 4 - 5 Kräuterprinten
  • 2 Tüten Wildsauce
  • ½ - 1 Becher Creme Fraiche
  • Biskin
  • Salz und Pfeffer


Dieses Rezept bedarf einer kleinen Vorbereitung.
Das Wildfleisch 24 Stunden in Milch oder Buttermilch einlegen, dann abspülen und trocken tupfen.

Zubereitung: 

Den Speck würfeln und im Bräter auslassen, danach noch etwas Biskin  hinzugeben.

Das mit Salz und Pfeffer eingeriebene Fleisch in den Bräter  geben und gut anbraten.

Jetzt noch eine kleingehackte Zwiebel dazugeben, und sobald die Zwiebel braun ist, das Ganze mit heißem Wasser  ablöschen.

4 bis 5 Kräuterprinten klein brechen und dazu geben.

Dann alles zusammen gut 2½ Stunden langsam köcheln lassen.

Nach etwa 2 Stunden 2 Päckchen Wildsauce mit kaltem Wasser anrühren und dazu geben.
Das Fleisch herausnehmen, sobald es gar ist, und warm stellen.

In den Bräter noch etwas Creme Fraiche geben, alles etwas köcheln lassen und zum Schluss die Sauce noch etwas andicken.

Als Beilage eignen sich Spätzle oder Klöße und Rotkohl.

Guten Appetit!


 

Käse-Suppe
von Maria Herchenbach

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Porree
  • 2 Esslöffel Öl
  • 375 g gemischtes Hackfleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Schmelzkäse
  • ¼ l Weißwein
  • ¾ l Wasser
  • Kräuter der Provence und gehackte Petersilie zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Zwiebeln und Lauch in Ringe schneiden und im Topf in Öl andünsten.

Das  Hackfleisch mit anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Ganze gut 5 Minuten mit Deckel garen.

Dann das Wasser und den Wein zugeben und  aufkochen.

Den Sahneschmelzkäse zugeben und rühren, solange bis der Käse geschmolzen ist.

Abschmecken, mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Guten Appetit!


 

Party-Topf
von Maria Herchenbach

Zutaten für 8 bis 12 Personen:

  • 500 g Rindergulasch
  • 500 g Schweinegulasch
  • 500 g Gehacktes Halb und Halb
  • 500 g gewürfelter mageren Speck
  • 500 g Zwiebelringe
  • 500 g frische Paprika oder aus dem Glas (ohne Brühe)
  • 500 g Pilze
  • 500 g Zigeunersoße (Kraft)
  • 500 g Schaschliksoße (Kraft)
  • 400 g Creme Fraiche

Zubereitung:

Zutaten in der obigen Reihenfolge Schicht für Schicht in einem Bräter  aufschichten.

Die Soßen und Creme Fraiche vermischen und übergießen.

Das Ganze 2 Stunden bei 200° im Backofen backen.

Mit Brot serviert reicht es für 8 bis 10 Personen, man kann aber auch Reis  oder Kartoffeln und Salat dazu machen, dann reicht es für 12 Personen

Guten Appetit!